Menu Language

Über schmerzempfindliche Zähne

Was verursacht schmerzempfindliche Zähne?

Schmerzempfindlichkeit der Zähne wird durch freiliegende Zahnhälse verursacht

Zähne können schmerzempfindlich werden, wenn sich der Zahnschmelz abnutzt oder sich das Zahnfleisch zurückzieht. Dadurch liegen die empfindlichen Zahnhälse mit ihren Dentinkanälchen schutzlos frei.
Dentin verfügt über Kanäle ('Tubuli'), die Nervenenden enthalten und mit Flüssigkeit gefüllt sind. Beim Verzehr von heißen oder kalten, süßen oder sauren Speisen und Getränken kann es zu einer Bewegung dieser Flüssigkeit kommen. Die Nervenenden reagieren auf diese Bewegung der Flüssigkeit mit einem Reiz, der zu einem kurzen stechenden Schmerz führt.

 

Beispiele für die häufigsten Ursachen, die empfindliche Zähne zur Folge haben:

Hypersensitivity
Falsches Zähneputzen

Zu viel Druck beim Zähneputzen führt zu Zahnfleischrückgang und zu einem Abnutzen des Zahnschmelzes. Auch das Putzen direkt nach dem Verzehr von sauren Speisen oder Getränken schadet mehr als es nützt. Als Folge können Zahnhälse freigelegt werden.

Zahnfleischerkrankung (Gingivitis)

Bei Zahnfleisch- und Zahnbettentzündungen kann es zu Rückbildungen des Zahnfleisches kommen. So kommt es auch zur Freilegung empfindlicher Zahnhälse.

Zähneknirschen

Falls Sie im Schlaf mit den Zähnen knirschen oder falls Sie tagsüber Ihre Zähne zusammenpressen, wird Ihr Zahnschmelz möglicherweise abgenutzt und somit die darunterliegende Dentinschicht des Zahns freigelegt.

Zurückweichendes Zahnfleisch

Zurückweichendes Zahnfleisch in der Nähe eines empfindlichen Zahns, das z. B. von einer Parodontalerkrankung hervorgerufen wurde, kann das Dentin des Zahns freilegen und eine Empfindlichkeit verursachen. Zu kräftiges oder häufiges Zähneputzen kann auch zu zurückweichendem Zahnfleisch führen.

Weitere Informationen: Erfahren sie mehr über Ihre Zähne